Stahlindustrie | Sektoren

zurück

Stahlindustrie

Allgemeine Merkmale

  • Robust und zuverlässig
  • Gehäuse aus Gusseisen (ab Größe 80) und maschinengeschweißtem Stahl.
  • Möglichkeit der Konfiguration von Radialflügelgehäusen für Drehmomentmotoren zum Antrieb von Rollgängen
  • Spezielle Entwürfe und Isolationselemente für korrosive Umgebungen (Fugen, Dichtungsringe, Kabeldichtungen…)
  • Möglichkeit eines Harzgehäuses des Statorpakets zum besseren Widerstand gegen korrosive Umgebungen.
  • Von 0,1 kW bis 500 kW
  • Nach Maß dimensionierte Motoren für den konkreten Einsatz, für den sie bestimmt sind: S2-30', S3, S4-300 Anläufe/Stunde, S4, S5, bis S9….
  • Motoren mit 1, 2 oder 3 Drehzahlen im Falle von Kränen.
  • Bremsdrehmomente von 1,5 Mal bis 2,5 Mal des Nennmoments des Motors, um eine korrekte Befestigung der Ladung sicherzustellen
  • Hohe Schutzwerte von IP55, IP56, erhältlich bis IP66
  • Spezialausführungen für verschiedene Spannungen und Arbeitsfrequenzen.
  • Angepasst für Arbeiten mit Frequenzumwandlern
  • Isolierwert F oder H, je nach Kundenanforderung.
  • Hohes Anzugsmoment und maximales Drehmoment
  • Widerstandsfähig gegen hohe Anlaufstromwerte, zutreffend auf Motoren mit Aussetzbetrieb mit einer hohen Zahl an Anläufen pro Stunde
  • Universelle oder individuell angepasste Wellenenden (Durchmesser, Länge, Keil).
OBEKI stellt Motoren her zum Antrieb von:
  • Walzwerken:
    • Rollengängen
    • Richtmaschinen
  • Kränen für Anwendungen in der Stahlindustrie
  • Förderern
  • Öfen
  • Mehrschalengreifern für Schrott
  • Mit schwierigen Arbeitsbedingungen (Temperatur, Dampf, anspruchsvolle Arbeitszyklen: Gangstufe-Vorgelege, Anzahl der Anläufe/Stunde)